Trauersprüche und Beileidsbekundungen


Thomas von Aquin
Unter allen Leidenschaften der Seele
bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für den Leib.

Nikolaus Lenau
Die ganze Welt ist zum Verzweifeln traurig.

Ovid
Traurig wirst du sein, wenn du allein sein wirst.

Unbekannt
Weine viel und anschließend lache noch viel mehr.

Wolf Dietrich
In tiefer Trauer und stillem Gedenken

Jole von Weißenberg
Der Tod ist nicht das Ende.
Der Geist begibt sich in kosmische Hände.

Jole von Weißenberg
Zwar kann ich heut nicht bei dir sein,
aber meine Anteilnahme ist dir sicher.

Trauersprüche und Beileidsbekundungen ... "Der Tod gehört unausweichlich zum Leben dazu. Jeder weiß das und dennoch trifft der Verlust eines geliebten oder geschätzten Menschens einen wie ein Stich ins Herz. Mit der eigenen Trauer umzugehen und diese bewältigen zu können ist einer der schwierigsten Prozesse im menschlichen Leben überhaupt. Hier ist vor allem Beistand und Mitgefühl gefragt, Aufmunterung zur richtigen Zeit und Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltags. Kein menschlicher Verlust lässt sich zwar wieder wettmachen, doch mag man im Glauben Trost finden, dankbar für schöne Erinnerungen sein oder in der Trauer auch eine neue Blickrichtung für das eigene Leben finden. Beileidsbekundungen sind das eine, doch im engeren Umfeld geht nichts über persönliche Unterstützung und aktive Hilfestellung für den trauernden Menschen. Dies bedeutet vor allem, dem Hinterbliebenen wieder ein positives Lebensgefühl zu vermitteln."

Frank von Schillerberg-Gosheim
Wir sind mit dir im Leid vereint,
das so hoffentlich etwas kleiner erscheint!

Jole von Weißenberg
Loved people are gone but life must go on!

Anzeige

Wolf Dietrich
Nichts vergeht so schnell wie die Zeit.
Es ist Erinnerung, die bleibt.

Trauersprüche - Beileidsbekundungen
Verlust ist immer zu beklagen,
nach dem Warum soll man nicht fragen.

Frank von Schillerberg-Gosheim
In dieser schweren Stunde stehen wir an deiner Seite!

Die Bibel, Hiob 1,21
Nackt bin ich aus dem Leib meiner Mutter gekommen.
Nackt werde ich wieder dahingehen.

frei nach Die Bibel, Römer 11,33
Die Wege des Herrn sind unergründlich!

Trauersprüche und Beileidsbekundungen ... "Wenn alte Menschen sich von dieser Welt verabschieden und ihnen ein langes, vielleicht sogar erfülltes Leben zuteilwurde, fällt es uns leichter mit dem Tod umzugehen und diesen zu akzeptieren. Das gilt oft auch für den Sterbenden selbst, dessen Kraft und Lebensenergie zusehends schwindet, weil der Körper einfach überaltert. Werden hingegen jüngere Menschen zum Beispiel durch Unfall, Krankheit oder Krieg völlig unerwartet aus dem Leben gerissen, sitzt der Schock entsprechend tief. Wie muss es sich anfühlen, wenn Eltern ihre Kinder überleben oder die große Liebe plötzlich nicht mehr da ist? Hier hinterlässt der tragische Verlust oft lebenslange seelische Narben. Aber auch mit Narben kann man leben und Ja sagen zu dem, was geblieben ist: beste Freunde und familiärer Halt, lange Strandspaziergänge und laue Sommernächte, soziales Engagement und tröstende Gespräche. Was immer eben den persönlichen Verlust zu lindern vermag."
Anzeige

Wolf Dietrich
In Trauer vereint,
in Liebe verbunden,
in der Hoffnung bestärkt.

Jole von Weißenberg
Es kommt nicht auf die Zeit an, die wir haben,
sondern darauf, was wir aus ihr machen!

Wolf Dietrich
Keine Trauer ist von ewiger Dauer!

Frank von Schillerberg-Gosheim
Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende,
und fließt zurück in den ewigen Kreislauf des Lebens.

Jole von Weißenberg
Trauern heißt nicht mauern und
Leiden nicht Kontakt vermeiden.

Trauersprüche - Beileidsbekundungen
Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Anzeige

Trauersprüche - Beileidsbekundungen
Die Natur ist, wie sie ist.
Was bleibt, ist
was man nie vergisst.